Kündigung ist nichtig, wenn eine sog. Massenentlassungsanzeige fehlt

BAG, Urteil vom 22.11.2012 – AZR 371/11

„Fehlt es zum Zeitpunkt des Zugangs einer Kündigung an einer wirksamen Massenentlassungsanzeige, dann ist die Kündigung nichtig.“
Bei massenhaften, betriebsbedingten Kündigungen müssen also juristisch korrekte Massenentlassunganzeigen vorliegen, sonst sind die ausgeprochenen Kündigungen anfechtbar. Daher ist es als Unternehmer wichtig, alle formalen Kriterien bei betriebsbedingten Entlassungen zu berücksichtigen und als Arbeitnehmer sollte man prüfen, ob alle Voraussetzungen für die betriebsbedingten Kündigungen vom Arbeitgeber eingehalten wurden.

Sie fragen sich, ob auch Sie betroffen sind? Als Rechtsanwalt in Ahaus mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht können wir Ihnen bei juristischen Fragen zum Thema Arbeitsrecht helfen – sprechen Sie uns an.